„Ein Zeichen der Einheit zwischen den verschiedenen Diözesen zu setzen, die in den großen, vom Säkularismus gezeichneten, europäischen Städten präsent sind“, ist das Ziel der „Mission Metropolen“, einer Initiative, die Msgr. Rino Fisichella, Präsident des Päpstlichen Rates für die Förderung der Neuevangelisierung, in einem im „Osservatore Romano“ veröffentlichten Artikel vorgestellt hat. (…) In einem Interview mit „Radio Vatikan“ hatte Msgr. Fisichella erklärt, dass die Tatsache, dass zwölf große europäische Städte dieselben Initiativen in der Fastenzeit 2012 entwickeln, „eine erste Antwort ist“, um die der Papst in der ersten Plenarversammlung des neuen vatikanischen Dikasteriums gebeten hatte, „und die bedeutet, die Zersplitterung zu überwinden und Zeichen der Einheit zu setzen“. [zenit.org | 13.07.2011 | Direktlink]

Advertisements