Screenshot "Heavenmeetsearth.de"

Screenshot „Heavenmeetsearth.de“

Wer am kommenden Wochenende Zeit hat, der sollte auch aus der Nordoberpfalz den Weg nicht scheuen. Schliesslich war Graffiti bislang eher die „ungeliebte Kunst“, welche mitunter sogar strafrechtlich verfolgt wurde. Nun gibt es unter dem Slogan „heaven meets earth“ sogar ein Streetart Festival im Benediktinerkloster St. Ottilien. Man sieht wieder mal, was der Auftrag zur „Neuevangelisierung“ alles fertig bringen kann. Wer das Festival nicht besuchen kann, der findet wohl bald beim klostereigenen EOS-Verlag einen entsprechenden Bildband im Angebot.

Quelle: muenchenblogger.de | Direktlink

Advertisements