Nordoberpfalz – Kultur: „Katholische Marktveranstaltungen“ im Kommen!

Hinterlasse einen Kommentar

Heilsspiegelaltar, Außentafel: Hl. Bartholomäus, Maler: Conradus Sapientis. Quelle: WikiCommons, public domain.

Heilsspiegelaltar, Außentafel: Hl. Bartholomäus, Maler: Conradus Sapientis.
Quelle: WikiCommons, public domain.

Der Markt Luhe veranstaltet seit einiger Zeit wieder einen „Schutzengelmarkt“ (Anm.: So auch die „Heimatzeitung für die Landkreise Neustadt/ Wn. und Schwandorf“ in deren neuesten (September)Ausgabe.). Die Marktgemeinde Eslarn wird in der nächsten öffentlichen Marktratssitzung am 04.09.12 – so gem. aktueller Tagesordnung – zur Feier der 400jährigen Verleihung der Marktrechte im August 2013 erstmals wieder einen „Bartholomäusmarkt“ veranstalten. Die „Kath. Marktveranstaltungen“ sollen also, nach Jahrhunderten wieder ins Bewusstsein der Menschen zurückkehren. Bartholomäus übrigens soll einer der Jünger Jesu (Apostel) gewesen sein [Info-Link – Wikipedia®]. Dies dürfte wohl ebenfalls zur Thematik „Neuevangelisierung Europas“ gehören, welche sich die Röm.-Kath. Kirche auf die Fahnen geschrieben hat.

Landkreis Neustadt/ Wn.: Pfarrer Martin Rupprecht berichtet von seinen Erlebnissen!

Hinterlasse einen Kommentar

Nicht nur seine Erlebnisse und Eindrücke bei Reisen in den Nordirak, an das Kaspische Meer, oder auch nach Afrika, sondern auch die Empfehlung, sich selbst nach den Zielen und dem Sinn des Lebens und dem Verhältnis zu Gott zu fragen, waren Inhalt eines Vortrages, welchen der kath. Geistliche, Pfarrer und Stadtdechant (Wien) Martin Rupprecht vor Fünft- und Sechstklässlerin an der Trautwein-Mittelschule in Moosbach hielt.

Quelle: oberpfalznetz.de | Netzcode: 3318415 | Direktlink

 

%d Bloggern gefällt das: