Oberpfalz – katholisch: Heute ab 17.00 Uhr im BRF: Waldsassens engagierte Äbtissin!

Hinterlasse einen Kommentar

Die Erste Eslarner Zeitung - Aus und über Eslarn, sowie die bayerisch-tschechische Region!

Deutsch: Waldsassen - Kloster 02 Deutsch: Waldsassen – Kloster 02 (Photo credit: Wikipedia, Liz: GNU FDL)

Wer Zeit hat, der sollte heute von 17.00 bis 17.28 Uhr im Bayerischen Fernsehen den aus dem Jahr 2003 stammenden Bericht über das Kloster Waldsassen, und die dort bereits damals hoch engagierte Äbtissin M. Laetitia Fech, OCist. ansehen. Das Kloster Waldsassen wurde unter Leitung von M. Laetitia Fech – übrigens eine Verwandte des früheren Bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß – wieder zu einem Glanzpunkt der Nordoberpfalz. Das dortige „Gästehaus St. Joseph“ erfüllt u. E. alle Ansprüche an ein gehobenes Unterkunftsangebot. Leider wird der Bericht nur die damalige Ausgangslage, also nicht die mittlerweile wiederhergestellte Klosteranlage mit Begegnungs- und Kulturzentrum zeigen können. Derzeit wird übrigens gerade die Basilika saniert.

Quelle: BR-Magazin

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Oberviechtach – Kultur: Gemeinde beging Kreuzweg quer durch die Stadt.

Hinterlasse einen Kommentar

Die Erste Eslarner Zeitung - Aus und über Eslarn, sowie die bayerisch-tschechische Region!

View of the stage of the Oberammergau Passion ... View of the stage of the Oberammergau Passion Play. 6th October 2000. (Photo credit: Wikipedia, Liz: GNU FDL)

Letztmalig dürfte es so etwas ausser in den Passionsspielgemeinden sicher nur im Mittelalter gegeben haben. Heutzutage sind die Strassen auch der kleineren Städte tagsüber meist derart mit dem Strassenverkehr beschäftigt, dass es schwierig ist, hier irgendwelche Versammlung unter Nutzung der Strassen abzuhalten. Nicht so in der Stadt Oberviechtach, dem künftigen Mitglied der „Integrierten Ländlichen Entwicklung Brückenland“. Dort beging man ökumenisch, ähnlich einer Fronleichnamsprozession auf öffentlichen Strassen den Kreuzweg, bei dem über mehrere Stationen im Ort ein Holzkreuz mitgetragen wurde. Vor allem die Jugend der Stadt war hier gem. Pressebericht besonders aktiv. Dies zeigt, dass solche kirchliche Veranstaltungen im öffentlichen Raum in der Stadt Oberviechtach auch weiterhin deren Berechtigung haben.

Quelle: oberpfalznetz.de | Netzcode: 4129021  | Direktlink

Enhanced by Zemanta

Ursprünglichen Post anzeigen

Oberpfalz – Neuerrichtungen: Zum 15. September 2012 „Oratorium in Aufhausen“ errichtet.

Hinterlasse einen Kommentar

Mit Wirkung zum 15. September 2012 hat Papst Benedikt XVI. das Oratorium des Hl. Philip Neri in Aufhausen (neu) errichtet.  Dieses ist eine Kongregation päpstlichen Rechtes. Es setzt die von Pfarrer Johann Georg Seidenbusch im 17. Jhdt. gegründete Priestergemeinschaft fort, welche derzeit 12 Mitbrüder zählt. Konkret ist sie hier aus der Gemeinschaft der Brüder vom Heiligen Blut (FSS) hervorgegangen, und arbeitet in der Seelsorge mit den Dienerinnen vom Heiligen Blut (SAS) zusammen. Um diese beiden Gemeinschaften hat sich ein „Freundeskreis der Geistlichen Familie vom Heiligen Blut“ gebildet.

Quelle: www.oratorium-aufhausen.org

%d Bloggern gefällt das: